Loading
Mai 16, 2014

Hamburg, Mai, Hochzeit, Regen…

So, alle Buzzwords zusammen?? Nein – da fehlt noch: „entspannte Braut, relaxter Bräutigam, tolle Location…“ aber von vorn:
Wenn man im Wonnemonat Mai heiratet, geht man natürlich davon aus, dass das Wetter passt. Die „Eisheiligen“ sahen das allerdings irgendwie anders und machten den wundervollen Planungen dieses Paares ein klein wenig ein Strich durch die Rechnung. Aber um gleich mal eins klarzustellen: Ich habe  noch nie ein  entspannteres Paar, welches sich vom Regen und der Sch…-Kälte überhaupt nicht beirren lassen hat, gesehen. Und so wurde die Frage aller Fragen („Was machen wir eigentlich, wenn es regnet?“) nur mit einem einzigen Wort in einem kurzen Nebensatz beantwortet: Regenfotos.
Gefeiert wurde im Hamburger Elbdeck, welches ich bisher noch gar nicht „auf dem Zettel“ hatte und welches doch so unglaublich schön in der Hamburger Speicherstadt gelegen ist. Und als am Abend der Himmel vom Feuerwerk des Hafengeburtstages hell erleuchtet war, und das Brautpaar selig gen Himmel schaute, waren sich alle einig, dass „Wetter“ nur ein unbedeutendes kleines Rad im Getriebe dieses wundervollen Tages war.